Logo JuRep 2.0

Ziele


Digitale Kompetenz

Jugendliche werden als Jung-Journalisten rekrutiert und lernen, wie sinnvoller und interessanter Text-Audio-und Video-Content generiert wird. Die neuen Medien und die digitale Kompetenz stehen dabei im Fokus.

 

Sensibilisierung und soziale Kompetenz

Die Sensibilisierung auf die digitalen Medien, die Chancen, die sie bieten, aber auch Gefahren die lauern, sind uns ein grosses Anliegen. Wir wollen, dass die Jugendlichen lernen, verantwortungsbewusst mit der Publikation von (eigenem) Content umzugehen.

Aus Sicht der sozialen Arbeit bietet ein Angebot in diese Richtung Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Sozial-, Selbst- und Handlungskompetenzen zu erweitern.

Vernetzung

Im Thuner Ferienpass sind verschiedenste Anspruchsgruppen (Kinder und Jugendliche, Eltern, Vereine, Unternehmen, Gemeinden etc.) vertreten. Mit unserem präsenten Projekt im Zentrum der Stadt Thun, sowie mit der Nutzung von neuen Medien wollen wir auf eine interaktive und spannende Weise eine Vernetzung bieten, von der alle profitieren können.

 

Medienpräsenz für alle

Jugendreporter 2.0 ermöglicht auch Partnern, Veranstaltern, Gönnern und Sponsoren, während den Sommerferien eine breite Medienpräsenz zu erlangen, indem die Jugendreporter über sie berichten. Diese werden eine Fotoreportage, ein Interview oder einen Kurzfilm oder Kurzreport erstellen, welcher (bei Zustimmung) auf den sozialen Netzen wie Facebook, Instagram und Youtube, auf der Ferienpass-Homepage sowie in der wöchentlichen Ausgabe der Jugendseite Pfeffer des Thuner Tagblatts publiziert wird.

Social Wall



Inhalte werden geladen...
Inhalte werden geladen...
Inhalte werden geladen...
Inhalte werden geladen...
Inhalte werden geladen...
Inhalte werden geladen...